Unsere Küche


Wir bieten ein sehr ausgewogenes Angebot an gutbürgerlicher und ländlicher Küche, aber auch leichte und
moderne Speiseangebote sind dabei. Gutes Essen - das bedeutet nicht nur, dass es schmeckt, sondern auch, dass es bekömmlich ist, die Leistungsfähigkeit fördert und langfristig die Gesundheit erhält.

Der Konsument hat ein Recht darauf zu wissen, was auf seinem Teller liegt, deshalb legen wir großen Wert auf regionalen und saisonalen Einkauf.

Unser Wissen geben wir auch gerne an Lehrlinge weiter - derzeit sind drei in Ausbildung.

Unsere Breikost hat´s in sich. Ältere Menschen können oder wollen oft nur mehr kleine Portionen zu sich nehmen. Mit hochkalorischen Produkten versuchen wir "Mangelerscheinungen" entgegen zu wirken.

DSCN2070
DSCN1863

Es stehen wahlweise zur Verfügung:




Frühstück von 07.00-09.00 Uhr

  • Brot & Gebäck (Semmel, Kornspitz, Weckerl...)
  • Butter, Aufstrich, Marmelade
  • Kaffee, Tee und Säfte (Apfel- u. Birnensaft)
  • Käse, Wurst, Müsli, Joghurt
DSCN2351

Mittagessen ab 11.30 Uhr

  • Suppe
  • Hausmannskost und Diätkost (regionale Küche)
  • Vegetarische Speisen
  • Traditionelle Gerichte zu Fest- und Feiertagen (auch Geburtstage)
Früh2379

 

Nachmittags-Jause ab 14.00 Uhr

  • Obst
  • Kuchen (verschiedene Mehlspeisen), Gebäck
  • Tee, Kaffee und Säfte

DSCN2363

 

Abendessen ab 17.00 Uhr

  • warmes Abendessen (Suppen, Eintöpfe etc.) oder
  • Kalte Jause (Wurst, Käse, Gebäck, Brot etc.)

 

 

 

 


Verpflegung

  • Das Frühstück wird auf den Stationsküchen als Buffet oder auch mundgerecht zubereitet
  • Es werden großteils regionale Gerichte mit 3 Menüs zu Auswahl angeboten
  • Sonderkostformen: nach Bedarf Diäten, Breikost, hochkalorische Speisen
  • Zwischenmahlzeiten für Diabetiker nach Bedarf
  • An Sonn.- und Feiertagen hausgemachte Mehlspeisen
  • Auf regionale Produkte und frische Zubereitung der Speisen legen wir großen Wert


Speisenverteilung

Kaffee/ Teestation befindet sich auf jeder Wohnbereichsebene

Das Mittagessen wird von Küchenmitarbeitern auf den Stationsküchen portioniert und angerichtet, da uns der persönliche Kontakt zu den Bewohner sehr wichtig ist.

 

index2

 Aktion "Gesunde Küche" des Landes OÖ.

Unbenannt

Einsatz von Bioprodukten

  • seit dem Jahr 2000 werden Bioprodukte verwendet
  • seither kontinuierliche Erhöhung des Bioanteiles - aktuell 44%
  • seit 2007 mit BIO Zertifizierung durch unabhängige Kontrollstelle "BIOS" aus Wartberg an der Krems


index

Österreichisches Umweltzeichen für Gemeinschaftsverpflegung

  • Verleihung am 15.1.2015 durch Hr. Bundesminister DI. Andrä Rupprechter
  • Das Bezirksalten- und Pflegeheim Gaspoltshofen erfüllt dadurch nachweislich höchste Umwelt- und Qualitätsstandards in der Küche.
  • Neben anderen Kriterien muss auf einen besonders ressourcenschonenden Umgang mit Energie, Wasser und Reinigungsmittel geachtet werden.

 

Lehrlinge1872

Lehrlingsausbildung

  • Lehrlingsausbildung seit 1997
  • Es wird jährlich ein Lehrling für die Ausbildung zum Koch/zur Köchin aufgenommen.
  • Derzeit 3 Lehrlinge in Ausbildung
  • Praktikum im 2. und 3. Lehrjahr für je 1 Monat im Restaurant, um auch Einblick in die Gastronomie zu bekommen
  • "Schnuppern" nach Terminvereinbarung jederzeit möglich