Organe & Gremien des Sozialhilfeverbandes Grieskirchen

Der Obmann

pf_1472633481

 

 

 
 
Der Obmann des Sozialhilfeverbandes ist kraft Gesetz der Bezirkshauptmann.

Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem:
 
  • Vertretung des Sozialhilfeverbandes nach außen
  • Die Einberufung, Vorbereitung und Leitung von Sitzungen (Verbandsversammlung, Verbandsvorstand, Fachkonferenz)
  • Durchführung der Beschlüsse der Verbandsversammlung und des Verbandsvorstandes, insbesondere die laufende Geschäftsführung.

Die Verbandsversammlung

IMG_6605

 

Die Verbandsversammlung des Sozialhilfeverbandes Grieskirchen besteht aus 49 Vertretern (32 ÖVP, 12 FPÖ, 3 SPÖ und 2 Grünen) der 34 Gemeinden aus dem Bezirk Grieskirchen, die von den jeweiligen Gemeinderäten gewählt werden. Die Anzahl der von den einzelnen Gemeinden zu entsendenden Vertreter richtet sich nach der Größe der Gemeinde.
Die Verbandsversammlung trifft die grundsätzlichen Entscheidungen des Verbandes.


 

 

  • Jährliche Beschlussfassung über den Voranschlag und den Rechnungsabschluss
  • Beschlussfassung über den regionalen Sozialplan
  • Beschlussfassung über die Bezirksumlage
  • Wahl der Mitglieder in den Verbandsvorstand
  • Festsetzung der Anzahl der Mitglieder des Prüfungsausschusses, sowie deren Wahl
  • Erlassung einer Geschäftsordnung für die Verbandsversammlung und Verbandsvorstand
  • Errichtung von stationären Einrichtungen

 

 

 

Der Verbandsvorstand

IMG_4340

 

Der Verbandsvorstand besteht aus 9 VertreterInnen des Bezirks, die von der Verbandsversammlung gewählt wurden:

  • Bgm. Wolfgang Degeneve, Waizenkirchen (ÖVP)
  • GVM. Friedrich Binder, Haag am Hausruck (FPÖ)
  • Bgm. Abg.z.NR. Ing. Wolfgang Klinger, Gaspoltshofen (FPÖ)
  • GVM. Johann Raab, Gaspoltshofen (ÖVP)
  • BR. Bgm. Peter Oberlehner, Pötting (ÖVP)
  • Vbgm. Mag. Günter Haslberger, Grieskirchen (ÖVP)
  • Bgm. Katharina Zauner, Pram (ÖVP)
  • Bgm. KR. Gerhard Baumgartner, Bad Schallerbach (ÖVP)
  • Bez.Hptm. Mag. Christoph Schweitzer, MBA, (Vorsitzender)
  • Bgm. Wolfgang Oberlehner, Peuerbach (ÖVP)

 

Die wichtigsten Aufgabenfelder:

  • Festlegung der Entgelte für stationäre Einrichtungen
  • Einrichtung sozialer Dienste und Sozialberatungsstellen
  • Investitionsentscheidungen
  • Entscheidung in sämtlichen Personalangelegenheiten

 

 

Der Prüfungsausschuss

IMG_4369

 

Der Prüfungsausschuss wird ebenso von der Verbandsversammlung gewählt und besteht aus 7 Mitgliedern:

  • GVM Markus Teuchtmann (SPÖ)
  • Bgm. Alois Zauner (ÖVP)
  • Bgm. Martin Dammayr (ÖVP)
  • Bgm. Hannes Humer (ÖVP)
  • GVM Mag. Elfriede Romankiewicz (Grüne)
  • Bgm. Ernst Mair (ÖVP)
  • GVM Jürgen Schick, Vorsitzender (FPÖ)

 

Die wichtigsten Aufgaben sind:

  • Feststellung, ob Gebarung sparsam, wirtschaftlich und zweckmäßig geführt wird
  • Feststellung, ob Gebarung den Gesetzen und sonstigen Vorschriften entspricht
  • Feststellung, ob richtig verrechnet wird und die Kassenführung und die Führung der Vermögens- und Schuldenrechnung richtig ist

 

 

Der Personalbeirat

DSCN1160

Der Personalbeirat besteht aus vier Dienstgeber- und drei Dienstnehmervertreterinnen bzw. -vertretern:

  • Bgm. Maria Pachner, Grieskirchen, (ÖVP) - Dienstgebervertretung
  • Betriebsratsvorsitzende FSB-A Cornelia Wiesinger, BAPH Kallham - Dienstnehmervertretung
  • DGKP Elisabeth Arthofer-Gianmoena, BAPH Gaspoltshofen - Dienstnehmervertretung
  • BR Bgm. Peter Oberlehner, Pötting, (ÖVP), Vorsitzender - Dienstgebervertretung
  • Bgm. Klaus Höllerl, Schlüßlberg, (SPÖ) - Dienstgebervertretung
  • GRM FSB-A Christine Rathmayr, Grieskirchen, (FPÖ) - Dienstgebervertretung
  • LBPD DGKP Christine Falzberger, BAPH Grieskirchen - Dienstnehmervertretung
  • Aufgabe des Personalbeirates ist es, im Zuge des Objektivierungsverfahrens die Aufnahme- oder Besetzungsvorschläge der Geschäftsstelle des Sozialhilfeverbandes zu prüfen, darüber abzustimmen und zu beschließen.